Skip to content

Chronik

Die Wurzeln unserer Gemeinschaft liegen in Breslau, Schlesien. Nach der Vertreibung aus Schlesien kam ein Teil der Schwestern mit Kindern in Schongau an.

1947 Einige Hedwigschwestern treffen mit 35 Kindern in Schongau ein
1949 Umzug von Schongau nach Böbing
1950 Einweihung der Kapelle
1951 Eröffnung der ersten Kindergartengruppe
1964 Beginn des Erweiterungsbaus vom Kinderheim
1983 Neubau und Bezug eines Kindergartens unter Leitung einer Schwester
1985 Einweihung eines neuen Kinderspielplatzes
2000 Renovierung, Umbauten und Neuausstattungen des gesamten Gebäudes, von Funktionsräumen und Außengelände in den folgenden Jahren
2013 Verpachtung des Kindergartens an die Gemeinde Böbing
2015 Umstrukturierung mit konzeptioneller Neuausrichtung des Kinderheims